Chemisches Labor

Hauptaufgaben des chemischen Labors sind die Lieferung der Messdaten für die Betriebssteuerung und zur vorausschauenden Beobachtung der Rohwasserqualität. Diese Daten sind für die Beurteilung des Roh- und Trinkwassers notwendig und tragen dazu bei, den ökologischen Zustand des Einzugsgebietes und des Stausees im Hinblick auf eine gesicherte Trinkwasserqualität zu bewerten.

Das Chemische Labor ist aus organisatorischen Gründen in die beiden Arbeitsgruppen Nasschemie und Instrumentelle Analytik gegliedert. Moderne Analysegeräte stehen für zahlreiche Untersuchungsverfahren zur Verfügung.

Nasschemie
  • Elektrochemische Messungen mittels pH-Meter, Leitfähigkeits- und Sauerstoffmessgeräten
  • Photometrische Messungen mittels Trübungsmessgerät, UV/VIS Spektralphotometer und kontinuierlicher Durchflussanalyse (CFA)
  • Titrimetrische Messungen mittels Titrationsautomaten Thermisch katalytische Oxidation mittels TOC-Messgerät.
Instrumentelle Analytik
  • Gaschromatographische Messungen mittels GC-Headspace und GC-MS
  • Atomspektrometrische Messungen mittels Atomabsorptionsspektrometrie (AAS) und optischer Emissionsspektrometrie mit induktiv gekoppeltem Plasma (ICP-OES)