Arbeitskreis Landwirtschaft, Wasser und Boden (ALWB)

Die landwirtschaftliche Flächennutzung kann die Wasserqualität der Zuflüsse und des Rohwassers der Wahnbachtalsperre maßgeblich beeinflussen. Aus diesem Grund wurde der Arbeitskreis Landwirtschaft, Wasser und Boden im Rhein-Sieg-Kreis (ALWB) am 5. Oktober 1989 von Vertretern der Land- und Wasserwirtschaft gegründet. Nach zunächst lockerem Zusammenschluss wurde auf der ersten Mitgliederversammlung am 15. November 1991 ein Vorstand gewählt und eine Satzung verabschiedet. Der ALWB wurde im Mai 1992 vom Ministerium für Umwelt, Raumordnung und Landwirtschaft des Landes Nordrhein-Westfalen als Kooperation anerkannt.