Liebe Bürgerinnen und Bürger,

aufgrund der aktuellen Corona-Fallzahlen hat der Corona- Krisenstab beim WTV beschlossen, weitere Lockerungen zuzulassen, nachdem die Politik die Vorschriften bereits zum 04. April 2022 massiv reduziert hat.  Als Betreiber kritischer Infrastruktur will der WTV aber auch weiterhin sensibel mit diesem Thema umgehen.

 
Besucher/Fremdfirmen

Alle externen Personen, die länger als 15 Minuten Kontakt mit Betriebsangehörigen haben können oder sich länger als eine Stunde auf dem Betriebsgelände aufhalten und nicht immunisiert sind, müssen 
einen offiziellen Testnachweis (nicht älter als 24 Stunden) vorlegen.
 
Der offizielle Nachweis – ob Impf-, Genesenen- oder den gültigen Negativtest-Nachweis – muss bei Anmeldung auf dem Gelände vorgelegt und zusammen mit einem gültigen Ausweisdokument jederzeit mitgeführt werden.

Der Testnachweis für nicht immunisierte Personen darf nicht älter als 24 Stunden (48 Stunden bei PCR-Test) sein. Dies gilt auch, wenn die geplanten Arbeiten ausschließlich draußen erfolgen.Bei mehrtägigen Besuchen ist täglich ein neuer Test vorzulegen, im Fall von PCR-Tests für jeden zweiten Arbeitstag, auch wenn die Zeitfrist ggf. noch nicht überschritten ist.

Es werden nur Testnachweise offizieller Testzentren akzeptiert.


Maskenpflicht  

Wenn kein ausreichender Abstand (1,5 m) eingehalten werden kann oder beim Aufenthalt mehrerer Personen in nicht optimal belüfteten Räumen wird das Tragen einer Maske dringend empfohlen

 
Hygienemaßnahmen

 

Händeschütteln ist nicht zulässig und die Hände sind regelmäßig zu waschen, die Aushänge in den Waschbereichen sind zu beachten.
 
Der Mindestabstand von 1,5 m ist nicht grundlos zu unterschreiten. 


Erkältungssymptome/Infektionsverdacht/Kontaktpersonen

Es wird dringend darum gebeten, bei Erkältungssymptomen, Verdacht auf eine COVID-19 Infektion oder wenn Kontakt zu einer Person mit Verdacht auf eine COVID-19 Infektion bestand, von einem Betreten des Betriebsgeländes abzusehen.

 

Immunisierte Personen

Personen gelten als immunisiert, wenn nachweislich vor mindestens 14 Tagen:

  • zwei Impfungen1 mit in der EU zugelassenen Impfstoffen erfolgt sind, 
  • eine Impfungin Verbindung mit einer nachgewiesenen Infektion erfolgt ist. Wenn die Infektion nach der Impfung lag, gilt die Immunisierung erst nach 28 Tagen. oder
  • eine nachgewiesene Infektion ohne nachfolgende Impfung vorliegt, die mindestens 28 Tage sowie maximal 90 Tage zurückliegt.

_________________
1 ab dem 01.10.2022 sind drei Impfdosen notwendig
ab dem 01.10.2022 sind in dieser Kombination zwei Impfdosen notwendig

 
Führungen 

Führungen für Gruppen sind ab sofort möglich, Schulführungen werden nach den Sommerferien wieder angeboten. Sollten die Infektionszahlen allerdings steigen, können die Führungen aber kurzfristig abgesagt werden.

 

Praktikanten/Werksstudenten

Die Zulassung von Praktikanten oder Werksstudenten erfolgt nach Abwägung in Einzelfallentscheidung durch den Abteilungsleiter. 

Praktikanten müssen sich einer arbeitstäglichen Selbsttestung unterziehen, sofern sie nicht immunisiert sind.

 

Ich bedanke mich für Ihr Verständnis,
Ihre

Ludgera Decking
(Geschäftsführerin)