Der Wahnbachtalsperrenverband hat mit mehreren Schulen eine Kooperationsvereinbarung im Rahmen des Projekts KURS (Kooperation Unternehmen der Region und Schule) abgeschlossen. Dadurch werden WTV und Schulen Lernpartner, die aufgrund fester Vereinbarungen zum gegenseitigen Nutzen kooperieren.

Das Angebot von KURS richtet sich an Unternehmen aller Branchen und beliebiger Größe. Beteiligt sind Schulen der Sekundarstufe I und II. Die Initiative KURS unterstützt Schulen dabei, Wirtschaft am konkreten Beispiel eines Partnerunternehmens für Schülerinnen und Schüler anschaulich und greifbar zu machen. Gleichzeitig ist KURS ein Programm zur Stärkung der Wirtschaft vor Ort. Unternehmen präsentieren sich als Arbeitgeber.

Die KURS-Lernpartnerschaften machen Wirtschaftsthemen für Schüler erleb- und begreifbar, bereichern den theoretischen Unterricht in vielen Fächern durch die Bereitstellung praxisnaher Beispiele. Darüber hinaus unterstützen die Partnerschaften den Übergang von der Schule in das Arbeitsleben, indem sie Orientierungspunkte für die Berufswahl setzen und auf die zukünftigen Aufgaben in Ausbildung, Studium und Beruf vorbereiten.

Der WTV pflegt bereits weitere Kooperationen mit der Gemeinschaftshauptschule Much, der Realschule Much, der Clara-Schumann-Realschule Neunkirchen, der Hauptschule Neunkirchen-Seelscheid und der Alexander-von-Humboldt Realschule Siegburg.
 
KURS ist eine Gemeinschaftsinitiative der Bezirksregierung Köln, der Industrie- uns Handelskammer zu Köln, Aachen, Bonn/Rhein-Sieg sowie der Handwerkskammer zu Köln. Begleitet wird diese Lernpartnerschaft vom KURS-Basisbüro beim Schulamt des Rhein-Sieg-Kreises.